Zehn

In wenigen Tagen bringt die in Aalen gegründete Pop-Band Mira Wunder ihre brandneue EP „Stadt. Rand. Licht“ raus – und als Vorgeschmack serviert das Quartett ganz aktuell das Video zur neuen Single „Zehn“. Wie schon mit dem im April veröffentlichten Song „Licht aus“ zeigt sich Mira Wunder dabei von einer getrageneren, kühleren Seite.

„Zehn“ ist ebenfalls viel elektronischer geprägt. Zeigte sich die Band in ihrer 2013 gestarteten Frühphase (damals stand NOISE-Modekolumnistin Alex Janus noch am Mikro) ziemlich rockig, durchziehen heute viele Samples und elektronische Sounds die Musik.

Dazu passt auch das recht düster gehaltene Video, das ihr hier sehen könnt:

 

Produziert wurde die Nummer von Benedikt Maile (Imagine Dragons / Vox Sing meinen Song), das Mastering übernahm Robin Schmidt (Casper / Kraftklub / Placebo). Beide hatten Mira Wunder auch schon bei „Licht aus“ unterstützt. Das Video zu „Licht aus“ gewann bei den Los Angeles Film Awards die Kategorie „Best Musicvideo“, in der Folge trat der Vierer unter anderem mit Max Giesinger und Silbermond auf. Mal sehen, wie weit Mira Wunder ihren Erfolg mit „Zehn“ ausbauen können.

Das neueste aus der Rubrik Reingehört