Ausbildung zum Erzieher

Die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Herbrechtingen stellt am Freitag, 15. März, um 15 Uhr im Schulzentrum in der Eselsburger Straße 6 die Ausbildungswege zum Erzieherberuf vor.

Neben der klassischen Ausbildung werden auch die Teilzeitausbildung (TeA) und die praxisintegrierte Ausbildung (PiA) angeboten. „Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein spannender und sehr gefragter Beruf“, betont Direktorin Beate Sorg-Pleitner: „ Außerdem können wir in unserem neuen Schulhaus mit moderner Ausstattung hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten bieten.“ Bereits während der Ausbildung kann in Herbrechtingen auf Wunsch die Fachhochschulreife erworben, eine Doppelqualifizierung mit Bachelor-Abschluss gewählt oder für ein späteres Studium eine Verkürzung der Studienzeit erarbeitet werden. „Wir geben einen Einblick ins Schulleben und klären in Einzelgesprächen gerne alle offenen Fragen“, verspricht die Direktorin. Auch die Wohnmöglichkeiten in den WGs können besichtigt werden.

Das neueste aus der Rubrik Lifestyle