Für mehr Nachhaltigkeit in Heidenheim

Die Vereinten Nationen wollen seit 2015 mit der „Agenda 2030“ die Welt gerechter und nachhaltiger machen. Nun ist auch der Landkreis Heidenheim beigetreten. Kürzlich gab es dazu einen Aktionstag in Heidenheim, bei dem Schüler über die Wichtigkeit der Agenda sprachen.

Die 17 Ziele der Agenda 2030

Keine Armut, kein Hunger, Gesundheit und Wohlergehen, Hochwertige Bildung, Geschlechtergleichheit, sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen, bezahlbare und saubere Energie, menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, Industrie, Innovation und Infrastruktur, weniger Ungleichheiten, nachhaltige Städte und Gemeinden, nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion, Maßnahmen zum Klimaschutz, Leben unter Wasser, Leben an Land, Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen sowie Partnerschaften zur Erreichung der Ziele.

Jules H.

Alter: 16 Jahre
Schule: Schiller-Gymnasium
Warum ist dir die Agenda 2030 wichtig: Es ist an der Zeit, dass sich etwas ändert und dass Menschen auf ihre Umwelt achten.
Was kann Heidenheim besser machen: Mehr Aktionen wie diese.
Was macht Heidenheim bereits gut: Sie haben angefangen, sich Gedanken zu machen.

Elisabeth M./Juliana R./Lilly L.

Alter: alle 16 Jahre
Schule: alle Hellenstein-Gymnasium
Warum ist euch die Agenda 2030 wichtig: Weil uns die Umwelt wichtig ist und sie für die Nachwelt geschützt werden muss.
Was kann Heidenheim besser machen: Sie müssen die Leute mehr motivieren, auf ihre Umwelt zu achten und mehr Fair-Trade-Produkte in Läden verkaufen.
Was macht Heidenheim bereits gut: Wir haben den Weltladen und auch mit dieser Aktion informiert die Stadt ihre Einwohner über Nachhaltigkeit.

 

Niklas M.

Alter: 16 Jahre
Schule: Adalbert-Stifter-Realschule
Warum ist dir die Agenda 2030 wichtig: Wir sollen nicht in Armut oder in einer Hungersnot enden.
Was kann Heidenheim besser machen: Man sollte mehr Leute motivieren, auf ihre Umwelt zu achten.
Was macht Heidenheim bereits gut: Heidenheim besitzt Fair-Trade-Schulen.

Johanna L.

Alter: 17 Jahre
Schule: Margarete-Steiff-Gymnasium
Warum ist Dir die Agenda 2030 wichtig: Mir ist die Umwelt wichtig und darauf sollte geachtet werden.
Was kann Heidenheim besser machen: Mehr Engagement für solche Projekte.
Was macht Heidenheim bereits gut: Sie haben mit dieser Aktion den ersten Schritt gemacht.

 

Marlen M.

Alter: 16 Jahre
Schule: Werkgymnasium
Warum ist dir die Agenda 2030 wichtig: Nachhaltigkeit ist wichtig und sollte den Leuten klar gemacht werden.
Was kann Heidenheim besser machen: Noch größere Aktionen zu diesem Thema.
Was macht Heidenheim bereits gut: Heidenheim hat den ersten Schritt mit dieser Aktion gemacht und informiert die Leute über die Agenda 2030.

 

Killian P.

Alter: 16 Jahre
Warum ist dir die Agenda 2030 wichtig: Weil es uns betrifft und damit die Nachhaltigkeit gesichert wird.
Was kann Heidenheim besser machen: Aufklärung in Schulen.
Was macht Heidenheim bereits gut: Projekte wie dieses veranstalten.

 

Diego K.

Alter: 16 Jahre
Schule: Hellenstein-Gymnasium
Warum ist dir die Agenda 2030 wichtig: Weil es unsere Zukunft ist.
Was kann Heidenheim besser machen: Mehr Leute mit ihren Projekten ansprechen.
Was macht Heidenheim bereits gut: Mit dieser Aktion ist Heidenheim den ersten Schritt gegangen.

Das neueste aus der Rubrik Campus