Carmushka: eine Bloggerin als Marke

Wer sich nur ein klein wenig mit Instagram und bekannten Blogs auskennt, dem ist sicherlich schon der Name „Carmushka“ über den Weg gelaufen. Ein kleiner Einblick in die Welt einer bewundernswerten Frau: Carmen Mercedes, aka Carmuska, lebt mit ihrem Mann Niclas in Köln. Von dort aus, ebenso wie von vielen anderen Orten der Welt, lässt sie ihre „Carmushkis“, wie sie ihre Fans liebevoll nennt, an ihrem Leben teilhaben. Dieses Leben besteht aus zwei Hauptjobs: ihrem Blog und ihrem Modelabel „Oh April“. Und als Modeikone, welche sogar für die „About You Awards“ in der Kategorie Style nominiert war, liegt nichts näher, als das auf Instagram zu teilen. Carmens Ziel ist es, ihr Glück zu teilen. Auf ihrem Blog ist der bemerkenswerteste Teil unter der Kategorie „Motivation und Selbstfindung“ zu lesen. Während sie auch von ihren schweren Zeiten berichtet, ist dies lediglich dazu da, ihren Followern zu zeigen, dass es immer einen Weg gibt, wieder glücklich zu werden und sich selbst aus dem Motivationstief zu ziehen.

Und wer Carmen verfolgt, der wird wissen, wovon ich rede, wenn ich sage, dass die Hochzeit der absolute Wahnsinn gewesen sein muss. Am 4. Mai diesen Jahres haben Carmen und Niclas sich das kirchliche Ja- Wort gegeben. Auch wenn der Tag für die beiden social-media-frei war, haben die Follower im Nachhinein einiges von der Traumhochzeit mitgekriegt. Vom Einzug in die Kirche im ersten atemberaubenden Kleid, bis zur Party im zweiten, verspielten sexy Brautkleid. Eine Boho-Hochzeit vom kleinsten bis ins größte Detail. An jedem kleinen Accessoire, der Deko, dem Kuchen, den Brautjungfern kann man Carmens Handschrift erkennen, auch wenn selbstverständlich ein großes Team hinter ihr stand. Wer einen kleinen Hang zur Romantik hat, so wie ich eben auch, sollte sich die Beiträge anschauen: Bilder, die alles sagen, mit Unterschriften, die zu Tränen rühren.

Und auch diejenigen, die nichts über Carmens Privatleben wissen möchten oder denen die vielen Fotos und Videos ihrer Katzen zu viel werden, die müssen trotzdem zugeben, dass diese Frau ein Talent zum Motivieren hat. Mit ihren Worten, ihrer Lebensfreude und positiven Art ist sie einfach ansteckend. All dies führt auf ihr Lebensmotto und Tattoo zurück: Karma! Auch die Bloggerin war nicht immer der Mensch, der sie heute ist: Wer möchte, kann strahlen! Wer möchte, kann glücklich sein und seine Ziele erreichen. Und all dies ohne andere schlecht zu machen. Auch wenn wir alle nicht dieselbe Reichweite haben wie Carmen, so können wir doch die Helden unseres eigenen Alltags sein, indem wir für uns selbst und für andere, glücklich sind und unsere Ziele verfolgen.

Das neueste aus der Rubrik Lifestyle