Der lange Weg zum Thron

Bald ist es soweit: Seit dem Sommer trainiert das kleine Prinzenpaar des Dischinger Faschingsvereins mit nur wenigen Unterbrechungen zweimal in der Woche für die Faschingszeit. Mitte Januar beginnt ein dichtes Programm für die Jungregenten. Ob beim Seniorenball oder Kinderfasching, die beiden zeigen dann bei Walzer und Showtanz ihr Können.

Für Angelina Brenner-Kohler geht damit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Sie stand bereits seit einiger Zeit auf der Warteliste, doch jetzt hat es endlich geklappt. Damit findet eine lange Faschingskarriere ihre Fortsetzung: Schon mit zweieinhalb Jahren hat die Trugenhofenerin beim Faschingsverein Dischingen (FVD) getanzt.

Ski-Verbot für das Prinzenpaar

Jaris Joos ist der Prinz an Angelinas Seite. Auch er war schon immer ein großer Faschingsfan, wie er sagt. Angelina und er kennen sich von der Schule. Als sie ihn im vergangenen Frühjahr gefragt hatte, ob er der Faschingsprinz sein wolle, habe der Fleinheimer gleich zugesagt: „Die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen.“ Wenn er nicht gerade in Dischingen den kleinen Hofstaat regiert, spielt Jaris Fußball und steht beim FC Härtsfeld im Tor. Außerdem ist er beim Skiclub Heidenheim aktiv. Auch Angelina fährt gerne Ski, doch aktuell müssen darauf leider beide verzichten: Zur Sicherheit des kleinen Prinzenpaares wurde ein absolutes Skifahrverbot verhängt.

Dieser Tage rückt der Faschingsauftakt immer näher, und bei Prinz und Prinzessin steigt die Aufregung. „So langsam bekomme ich schon Lampenfieber“, sagt Angelina. Zwar habe sie bereits Auftritts- und Tanzerfahrung, aber als Prinzessin stehe sie dann doch etwas mehr im Mittelpunkt als zuvor. Wenn sie sich etwa zwischen zwei Tänzen binnen kürzester Zeit umziehen muss, darf nichts schiefgehen. Vor dem Eröffnungsball in Dischingen gibt es noch eine Generalprobe, dann werden Prinzessin Angelina I. und Prinz Jaris I. offiziell inthronisiert.

Fasching beim FVD

Die närrische Zeit beginnt in Dischingen am Samstag, 19. Januar, mit dem großen Eröffnungsball in der Egauhalle.

Der Vorverkauf für den Faschingsauftakt lief laut FVD-Homepage sehr gut: Schon Anfang Dezember sei die Veranstaltung ausverkauft gewesen.

Das neueste aus der Rubrik Lifestyle