„The Lego Movie 2“: Die Mini-Figuren sind wieder da

Mit acht Noppen in die Pop-Kultur

Film Die Minifiguren sind wieder da: „The Lego Movie 2“ ist das Sequel zum Animations-Hit des Jahres 2014.

Die bunten Kunststoff-Bauklötze, die im vorigen Jahr 60 Jahre alt wurden, haben längst ihren Eingang in die Pop-Kultur vollzogen. Über den mit acht Noppen versehenen Grundstein hinaus sind auch die Lego-Minifiguren seit Jahrzehnten bei Groß und Klein beliebt.

Vor fünf Jahren dann gelang mit großem Erfolg der Sprung auf die Kinoleinwand mit dem ersten „Lego Movie“. Die neuen Abenteuer der Figuren Emmet, Wildstyle und natürlich Batman sind jetzt in der Fortsetzung des digitalen Animationsvergnügens zu erleben: „The Lego Movie 2“ läuft nun in den Kinos.

Wenn das Sequel die Stärke des Vorgängers auch nicht ganz erreicht, bleibt doch ein rasantes Vergnügen für kleine und große Baustein-Fans, die den Trickfilm auf jeweils adäquater Ebene genießen können. Düster ist es im Klötzchen-Land geworden, denn der Angriff von Duplo-Monstern aus dem Weltraum hat Emmets Welt zerstört. Während der sonnige Typ immer noch glaubt, dass alles gut ist, sehen das seine Freunde eher desillusioniert. Als Freundin Lucy von den Invasoren entführt wird, machen sich Emmet und Co. auf zur Rettungsmission.

Auch „The Lego Movie 2“ spielt mit den unendlichen Möglichkeiten des Bausystems und der überbordenden Spielfantasie. Originelle Anspielungen auf andere Teile der Pop-Kultur von „2001 – Odyssee im Weltraum“ bis zum Auftritt von Bruce Willis als Glatzen-Minifigur gehören ebenfalls dazu.Mit Witz, visuellen und akustischen Einfällen, vor allem aber mit gehörig Selbstironie entsteht eine treffliche Endzeitfilm-Parodie. Mehr Realszenen als in Teil 1 verdeutlichen kindliche und elterliche Blickweisen. Klischees von typischem Jungen- bzw. Mädchenspielzeug werden bedient und parodiert. Und unverhohlen steckt auch eine gewaltige Marketing-Offensive hinter dem bunten Filmgeschehen. Spaß macht es aber trotzdem.

In 2-D und 3-D im Capitol.

Das neueste aus der Rubrik Movie