Studentenküche: Italienisch für Anfänger

Einkommen, kaum Erspartes und dennoch verhältnismäßig hohe Ausgaben. Vor allem Studenten können davon ein Liedchen singen. Im jungen Alter auszuziehen ist nie besonders einfach und insbesondere das Haushalten des Einkommens wird zur Herausforderung. So stellt sich also ein jeder Student erstmals die Frage: Wie kann ich einfach und lecker kochen und dabei auch noch gleichzeitig Geld sparen?

Ein gutes Beispiel für günstiges und gleichzeitig leckeres Essen sind Spaghetti Carbonara.

Diese Zutaten werden gebraucht:

Für zwei Personen:

  • 250g Spaghetti
  • 150g Speck
  • 2 Eier
  • 200ml Sahne (Milch geht als Alternative auch)
  • 80g geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Normalerweise wird Spaghetti Carbonara nur mit Eigelb und ohne Sahne zubereitet, mit Sahne wird es allerdings cremiger und so muss das Eiweiß auch nicht weggeworfen werden.

Die Herstellung:

  1. Das Nudelwasser sollte direkt zu Beginn aufgesetzt werden, da dies am meisten Zeit beansprucht.
  2. Eier, Sahne, Parmesan und Gewürze in einem hohen Behälter verrühren.
  3. Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und dann den Speck in der Pfanne anbraten.
  4. Sobald die Nudeln fertig gekocht sind, sollten sie direkt aus dem Nudelwasser zu dem Speck in die Pfanne gegeben werden.
  5. Die Eimischung unter die Nudeln rühren und auf niedriger Hitze weiterrühren.

Fazit:

Spaghetti Carbonara ist sehr simpel in der Zubereitung, sollte aber mit Vorsicht genossen werden, da rohe Eier in dem Gericht sind und somit schnell zu Salmonellen führen können.

Nichtsdestotrotz ist es sehr lecker und benötigt in der Zubereitung nur etwa eine halbe Stunde.

Guten Appetit!

Das neueste aus der Rubrik Lifestyle