TREND-ALERT: Overknees

Die kalten Wintermonate fordern einiges ab von unseren Kleider- und Schuhschränken. Es muss nicht nur gut aussehen, sondern gleichzeitig auch warm halten. Das ist nicht immer so einfach umzusetzen. Gerade, wenn es um Schuhe geht. Schuhe sind, wie kein anderes Kleidungsstück zusätzlich noch ganz anderen Bedingungen ausgesetzt und werden demnach ganz anders beansprucht. Wenn wir Schuhe tragen, in denen wir schlecht oder gar nicht laufen können, kann das Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. Die Suche nach einem richtigen Winterschuh, der all diese Bedürfnisse erfüllt, ist schwierig. In den letzten Jahren kletterte ein sehr besonderes Schuhmodell immer weiter nach oben auf der Leiter unserer Lieblingsstücke: Der Overknee-Stiefel! 

Die Overknee-Trends der Saison

Anfangs gingen die Meinungen sehr auseinander, wenn es um die Wirkung dessen ging, die der Overknee-Stiefel erzielt. Das tun sie natürlich immer noch, aber mehr und mehr scheint sich der Stiefel in den Alltag zu integrieren und Alltags-tragtauglich zu werden. Die besondere Art und Schnitt des Stiefels ist nach wie vor ein echter Hingucker und ein echtes Statement-Teil, das mit ein paar geschickten Stylingkniffen für jedermann tragbar und liebenswert wird. Der Overknee-Stiefel ist unendlich wandelbar, da er seine Wirkung je nach Kombination und Styling in die verschiedensten Richtungen verändern kann!
Absolut im Trend sind Overknee Stiefel, die ein lockeres Bein besitzen. Sie sollten natürlich nicht vollständig herunterrutschen, aber auch nicht zu eng sitzen, wie das in den letzten Jahren Trend war. Falls ihr also Overknee-Stiefel besitzt, die beim Laufen ein bisschen herunterrutschen, ist das keinesfalls ein Fall für die Tonne, im Gegenteil!

Wie stylt man Overknees richtig?

Absolut im Trend ist es, sie mit Maxikleidern zu tragen! Dabei verbinden sich zwei Statement-Kleidungsstücke und verschmelzen wunderbar zu purer Eleganz und Klasse! Die Stiefel stehen dabei nicht mehr so sehr im Fokus und bilden zusammen mit dem Maxikleid ein stimmiges Ganzes! Ebenso lassen sich Overknees wunderbar zur Skinny Jeans Hosen kombinieren. Diejenigen, die es nicht ganz so auffällig mögen, wählen für die Farbe der Hose/Jeans dieselbe Farbe, die auch die Stiefel haben. Auch hier verschmelzen die beiden Kleidungsstücke miteinander und ergeben zusammen etwas Neues, etwas Aufregendes, das  jedoch im Hintergrund bleibt und unaufdringlich wirkt. Ein wenig auffälliger wird es, wenn beispielsweise schwarze Overknees zu blauer Jeans kombiniert werden. Auch hier bleiben die Stiefel eher im Hintergrund, jedoch erzielt man in diesem Fall einen interessanten Kontrast, der sagt: „Ich trage Overknee-Stiefel und das soll jeder sehen“! Generell kann man sagen, dass Overknees sehr gut mit minimalistischen und klaren Schnitten der und Designs anderen Kleidungsstücke funktionieren. Unifarben und klassische Materialien sind nie falsch.

Die richtige Wirkung erzielen!

Der Absatz der Schuhe bestimmt nicht so sehr die Wirkung eines Looks mit Overknee-Stiefeln, wie alle denken: Vielmehr ist es ausschlaggebend, wie viel Haut gezeigt wird. Wenn die oben beschriebenen Tipps „eingehalten“ werden, können bedenkenlos Absatz-Overknees dazu getragen werden, ohne übertrieben zu wirken. Natürlich ist auch das Material und die Farbe der Overknee-Stiefel ausschlaggebend dafür, ob sie alltagstauglich sind, oder eher nicht (Wie immer gilt: Es gibt keine Regeln oder Gesetze!). So eigenen sich Stiefel mit neutralen Farbtönen und Erdtönen wie schwarz, grau, braun und (dunkel)beige aus Glattleder(imitat) oder Wildleder(imitat) wunderbar für den Alltag! Vorsicht ist beispielsweise bei den Farben Rot, Weiß oder Gemustert sowie den Material Lack geboten. Viel Spaß beim Mutigsein, Ausprobieren und Stylen!

Das neueste aus der Rubrik Lifestyle