Welche Emojis aus 2019 sind die beliebtesten?

Im Herbst 2019 werden viele mit Spannung erwartete und oft nachgefragte neue Motive im Rahmen der Release 12.0 endlich ins Emoji-Universum aufgenommen.

Nachdem das Vergleich.org-Team im September bereits die beliebtesten Emojis insgesamt ausgewertet hat, wollten die Redakteure es nun noch genauer wissen: Welches der 2019 neu erschienenen Emojis wird am sehnsüchtigsten erwartet?

 

  • Auf Platz 1: Das Weiße Herz! Das neueste Mitglied der Herz-Emoji-Familie wird monatlich weltweit 30.530 Mal bei Google gesucht und schafft es so auf den ersten Platz der neuen Emojis.
  • Auf Platz 2: Das Flamingo-Emoji! Der rosa Wasservogel versprüht tropisches Ferien-Flair und interessiert jeden Monat 13.850 Google-Nutzer weltweit.
  • Auf Platz 3: Das Mate-Becher-Emoji! Das anregende Getränk aus Südamerika hat endlich auch sein eigenes Symbol und wird monatlich 8.800 Mal gegoogelt.
  • Auf Platz 4: Das (Flug-)Drachen-Emoji! 8.020 Google-Nutzer fliegen auf das Symbol für die herbstliche Freizeitbeschäftigung.
  • Auf Platz 5: Das Faultier-Emoji! Das niedliche und entspannte Urwaldtierchen schafft es mit 6.550 monatlichen Suchanfragen auf den 5. Platz.

 

“Memojis”, also Emojis, die aussehen wie man selbst, sind der neueste Schrei in der Welt der symbolischen Online-Kommunikation. Trotzdem freuen sich viele Google-Nutzer auch auf die neuen “Old-School”-Emojis, die im Herbst 2019 verfügbar gemacht werden.

 

Apple-Nutzer haben bereits seit dem Update auf iOS 13.2 Zugriff auf die neuen Symbole, Android-User bekommen sie mit dem anstehenden Update auf Android Q (Version 10). Und welche der 2019 neu erscheinenden Emojis mit besonders viel Spannung erwartet werden, verraten die weltweiten Google-Suchanfragen!

 

🤍Die Nummer 1 der neuen Emojis: Das Weiße Herz!

Nachdem es das Emoji-Herz bereits in allen Farben des Regenbogens sowie die Nichtfarbe Schwarz gibt, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich auch ein weißes Herz zu den Symbolen gesellt. Das “Weiße Herz” ist außerdem das offizielle Symbol der pflegenden Berufe.

“Es wurde 1999 von ‘International Council of Nurses’ aus Anlass dessen hundertjährigen Bestehens eingeführt”, informiert uns Désirée Rossa von Vergleich.org. Wer also seine Solidarität mit diesen wichtigen und gesellschaftlich wie finanziell oft zu wenig anerkannten Berufen zeigen möchte, hat dafür nun auch das passende Emoji parat!

 

Das “White Heart”-Emoji wird monatlich weltweit 30.530 mal gesucht und schafft es so an die Spitze des Rankings der 2019 neu erschienenen Emojis.

 

🦩 Auf Platz 2: Das Flamingo-Emoji!

Im dunklen November scheint der Sommerurlaub schon wieder ewig her zu sein… doch wenigstens das Flamingo-Emoji sorgt für Tropen-Feeling, egal zu welcher Jahreszeit! Ein absolutes Trendtier, war es die vergangenen Sommer kaum wegzudenken aus den Badeseen des Landes – wenn auch zumeist nur in Form eines “Pool-Floats”.

Auch auf Kleidungsstücken, Tassen und weiteren Gebrauchsgegenständen erscheint der farbenfrohe Wasservogel und macht so den grauen Herbst-Alltag ein bisschen bunter. Höchste Zeit, dass nun auch endlich die Emoji-Form folgt. Das pinke Federvieh macht auf jeden Fall gute Laune und wird monatlich 13.850 mal gesucht – Platz zwei!

🧉 Auf Platz 3: Das Mate-Becher-Emoji!

Spätestens seit der zumindest in der Hauptstadt allgegenwärtigen Mate-Limos ist das Trendgetränk auch hierzulande in aller Munde. Das dazugehörige Emoji landet mit 8.800 Suchanfragen pro Monat  im Ranking auf Platz drei.

Für die meisten Europäer eher eine nette Spielerei, in Südamerika aber eine absolute Notwendigkeit und für die Argentinier sogar Nationalgetränk. Sie zelebrieren das Trinken der traditionellen Yerba-Mate oft als soziales Ereignis, bei dem die Kalebasse, das typische Gefäß für Mate-Tee mit Metall-Strohhalm, in der Gruppe herumgereicht wird. Na dann Prost!

🪁Auf Platz 4: Das (Flug-)Drachen-Emoji!

Während der Namensvetter dieses Emojis, das mythische Fabelwesen, bereits seit 2010 besteht, musste sich der Flug-Drachen bis jetzt gedulden. Pünktlich zum windigen Herbst können Hobby-Drachenflieger dieses Emoji verschicken, um die spaßige Freizeitbeschäftigung zu symbolisieren. 8.020 Google-Nutzer suchen jeden Monat weltweit nach dem “Kite-Emoji”, das so knapp auf dem vierten Platz landet.

 

🦥 Auf Platz 5: Das Faultier-Emoji!

Das tiefenentspannte Tierchen aus dem südamerikanischen Regenwald zählt ebenso wie der Flamingo längst zu den Trendtieren und kommt mit 6.550 Google-Suchanfragen pro Monat auf Platz fünf des Rankings.

“Die Symbolik des Faultiers ist dabei ganz eindeutig: Es steht für die Kunst der Entspannung und einen stressfreien Lebensstil, nach dem sich viele sehnen”, so Rossa. Und passt so perfekt zu weiteren relaxten Lifestyle-Trends wie “Slow Food”, “Slow Living”, “Hygge” oder “Achtsamkeit”.

Die anderen neu hinzugekommenen Tier-Emojis haben es nicht in die Top 10 geschafft: Das Otter-Emoji hat sie mit 2.540 Suchanfragen ganz knapp verpasst (Platz 11). Das Austern-Emoji kommt auf glatte 1.000 Suchanfragen, der Orang-Utan auf 320, der Blindenhund auf 180, der Begleithund auf 170 und das Stinktier auf 0.

 

 

Die Plätze 6-10

“Auf den hinteren Plätzen des Rankings finden sich durchweg Objekte, bei denen wir uns etwas gewundert haben, dass sie bisher nicht in Emoji-Form existieren”, so Désirée Rossa von Vergleich.org.

 

🪑 “So mussten wir beispielsweise auf das Stuhl-Emoji (Platz sechs, 5.320 Suchanfragen) bis 2019 warten, während es ‘Seat’, also das Symbol für einen feststehenden Sitzplatz wie im Kino oder Flugzeug, bereits seit 2010 in Unicode und seit 2015 als Emoji gibt”, erläutert Rossa weiter.

 

🪓 Auch beim Axt-Emoji, mit 4.520 Suchanfragen pro Monat auf Platz sieben, offenbart sich der Gebrauch auf den ersten Blick. Praktisch für Holzfäller und – selbstverständlich nur zu Halloween – für Axtmörder.

 

Die Plätze acht bis zehn werden besonders Koch-Fans erfreuen, denn es handelt sich um gerade in der westlichen Küche absolut gängige Zutaten: die Zwiebel (Platz acht, 3.980 Suchanfragen) sowie die Butter (Platz zehn, 3.280 Suchanfragen).

 

Und nicht zuletzt ist auch das Waffel-Emoji (Platz neun, 3.430 Suchanfragen) eine willkommene Ergänzung für Foodies. Wer also demnächst mal wieder per Smartphone einen Last-Minute-Besorgungswunsch an den Partner senden will, der gerade im Supermarkt ist, hat es in Zukunft noch einfacher.

Das neueste aus der Rubrik Lifestyle