Partypics vom 2Takt Festival Vol. I

Am vergangenen Wochenende fand zum ersten Mal das sogenannte „Zweitakt“-Festival auf dem alten Sportplatz von Fleinheim statt. Organisiert wurde es von der Jugendgruppe „Whild Stage“ gemeinsam mit dem „Verein für Jetzt-Musik und Medienkunst“ und den Jungs von „Keruffle Sounds“; rund 50 Personen verbrachten dort im Vorfeld zwei Wochen in ihren Zelten, um das Festival aufzubauen und vorzubereiten.

Dabei war die Veranstaltung ursprünglich gar nicht dort, sondern in Oggenhausen geplant, wo bereits in den vergangenen Jahren ähnliche private Festivals stattgefunden hatten – „im Prinzip waren diese früher einfach nicht angemeldet, und das mussten wir dieses Mal eben machen“, sagt Florian Görlitz als einer der Organisatoren. Prompt fiel die gewohnte Fläche bei Oggenhausen flach, und die Sportfreunde Fleinheim boten zwei Wochen vor dem geplanten Termin spontan ihren Platz an. „Wir hatten schon alles aufgebaut, mussten abbauen und in Fleinheim wieder aufbauen“, so Görlitz, „das war unsere Rettung.“

Dort konnte schließlich von Sicherheit über Brandschutz bis hin zur Platznutzung alles geklärt werden, sodass letztendlich rund 1000  Leute auf das Festival kamen. „Leute aller Generationen haben hier friedlich gefeiert“, sagt Görlitz. Musik, Tanz, Akrobatik, Licht, Bühnenbild – am Ende sei man wie ein kleiner Zirkus zusammengewachsen. Und nächstes Jahr? „Wir holen momentan noch Feedback ein, aber ich denke, wir würden das gerne wiederholen.“

Das neueste aus der Rubrik Partypics