Miss Velvet macht James Brown alle Ehre

„Miss Velvet and the Blue Wolf“ ist ein Newcomer der US-amerikanischen Classic-Rock- und Funk-Szene. Ihr „In-your-face-bad-ass-Sound“ wurde schon beschrieben als Baby aus einer Zusammenkunft von Chicago, Led Zeppelin und Janis Joplin. Das Oktett räumt in den USA bei Livekonzerten ab und hat zuletzt mit George Clinton und „Parliament Funkadelic“ über 100 Shows bestritten. George Clinton ist auch Special Guest auf dem neuen Album „Feed The Wolf“. Die namengebende Miss Velvet, mag eine schlanke Blondine sein, erinnert aber an die besten Phasen von James Brown, Steven Tyler und Joe Cocker, verbunden mit dem Soul von Etta James und der Präsenz von Jim Morrison.

Das neueste aus der Rubrik Promo