Heiligs Blechle (11): Ein „Kinder-Auto“ für die ganze Familie

Mit der Volljährigkeit der Kinder tut sich in vielen Familien ein neues Streitthema auf. Wer nimmt wann das Auto? Wer saugt mal raus? Und wer ist eigentlich dran mit tanken? Felix Haggenmüller ist seinen Eltern dankbar, dass sie dieses Problem mit der Anschaffung eines „Kinder-Autos“ umgangen haben. Zum Geburtstag der ältesten Tochter stand der weinrote VW auf dem Hof, später musste sie sich mit dem mittleren Geschwisterkind arrangieren. Inzwischen kann Nesthäkchen Felix den Wagen alleine nutzen, aber er braucht ihn nur ganz selten: wenn schlechtes Wetter ist zum Beispiel oder eine Transportfahrt zwischen Kempten und Heidenheim ansteht. Der Student lernt im Wechsel immer drei Monate an der Dualen Hochschule und verbringt dann ein viertel Jahr in Kempten, wo er Jugendliche in einer Wohngruppe betreut. Die jeweils erste Fahrt, also den „Umzug“, macht er mit dem Golf, die zweite Fahrt dann mit seinem Motorrad. „Ich gehe generell viel zu Fuß. Aber wenn man mal in die Stadt will, findet man mit dem Motorrad viel leichter einen Parkplatz.“

Über ein eigenes Auto hat der 23-Jährige noch nie nachgedacht. „Vielleicht hätte ich mir eins gekauft, wenn es dieses Auto für uns Geschwister nicht gegeben hätte“, sagt er. So hat er sich für ein Motorrad entschieden, eine Suzuki SV 650, und weil der Papa einen Teil davon bezahlte, reichte es für eine nigelnagelneue Maschine. Felix Haggenmüller: „Die hat 6000 Euro gekostet. Es ist schon geil, ein ganz neues Motorrad fahren zu dürfen.“ Leider hat er mit der Suzuki schon einen ersten Unfall gehabt. Ölspur. Kreisverkehr. Die Maschine rutschte über die Straße und auf einen Randstein. Außer ein paar Schrammen erlitt der Student keine Verletzungen. Das Motorrad musste allerdings mit einem verzogenen Rahmen in die Werksttatt, Schaden: 2000 Euro. „Zum Glück hat das die Versicherung bezahlt. In solchen Situationen wäre es natürlich besser, mit dem Auto unterwegs zu sein.“

Fotos: Christian Thumm

Der elfte Teil der Serie „Heiligs Blechle“. Jede Woche werden hier ein Auto und sein junger Fahrer vorgestellt.

Das neueste aus der Rubrik Stories